Home

Silke Liebig-Braunholz hat „Journalismus“ von der Pike auf gelernt und war schon mit 17 Jahren als Jugendredakteurin mit Block und Stift im Einsatz. In ihren vielen Berufsjahren war sie festangestellt und freiberuflich für Verlage sowie Rundfunk- und TV-Anstalten tätig. Sie kennt das Mediengeschäft aus konzeptioneller, handwerklicher und strategischer Sicht.

Nicht wenige Redakteure schätzen die hohe Flexibilität der Journalistin. Sie ist in allen journalistischen Sparten ausgebildet und wird aufgrund ihrer analytischen Herangehensweise und tiefgründigen Recherchen geschätzt. Bevor Silke Liebig-Braunholz publiziert, prüft sie sehr genau, ob die Story einen Nachrichtenwert hat und die Rezipienten nicht langweilt.

Als eine der unerschrockensten Journalistinnen dieses Landes hat Silke Liebig-Braunholz sehr früh mit der digitalen Kommunikation experimentiert. In Webinaren, Social Media Camps und auf digitalen Konferenzen hat sie sich intensiv mit den Entwicklungsströmen beschäftigt und besitzt heute eine fundierte Social Media Expertise.